Verein "Netzwerk Unser Sisslerfeld" gegründet

Am 2. April war es soweit, die Unterschriften für die Vereinsgründung «Netzwerk unser Sisslerfeld» wurden geleistet. Dem Verein geht es um die Belebung vom Sisslerfeld aus Bürgersicht unter Einbeziehung aller fünf beteiligten Gemeinden.

Erstes Vorhaben: Der 2. «Sisslerfeld-Tag», der am 7. September 2024 in Eiken stattfinden wird.
In 2022 wurde zum Projektwettbewerb für «Unser Sisslerfeld» aufgerufen. Acht Projekte wurden ausgezeichnet, weitere erhielten Anerkennungspreise. Aktuell umgesetzt kann aber noch keins der Gewinnerprojekte werden. Davon ausbremsen lassen sich die Prämierten aber nicht. So wurde im letzten Jahr der erste «Sisslerfeld-Tag» in Stein für die Bevölkerung organsiert, wo es um die Vorstellung der Projekte ging. Zugleich konnte auch ein Fest mit anderen Vereinen auf die Beine gestellt werden. In der Auswertung dieses Events aber auch im Wissen, dass im Sisslerfeld weiterhin die Projekte nicht realisiert werden können, entstand in der Diskussion der Projektgruppen der Gedanke der Vereinsgründung, um die Idee von «Unser Sisslerfeld» weiterhin zu beleben. Der Verein möchte zudem interessierten Bewohner:innen der angrenzenden Gemeinden und der Stadt Bad Säckingen eine Plattform für die Diskussion und den Austausch von Ideen bieten und sich als Netzwerk einer wachsenden Gemeinschaft im Sisslerfeld etablieren. Zu den Gründungsmitgliedern vom «Netzwerk unser Sisslerfeld» gehören: Alessio Porriciello und Chantal Eyer als Co Präsidium, Sandra Lehner als Kassier, Sabine Schmelzer und Petra Schumacher für die Kommunikation, Susanne Schauli Tungprasert und Marcel Notter Revisoren. Im Hintergrund laufen derzeit schon die Vorbereitungen der ersten Vereinsaktivität: Es wird am 7. September 2024 einen 2. «Sisslerfeld-Tag» geben. Dieser Tag soll die fünf Sisslerfeld-Gemeinden verbinden. Deswegen wird das Fest jedes Jahr in einer anderen Gemeinde stattfinden. Dieses Jahr ist Eiken Austragungsort.

Von links: Sabine Schmelzer, Susanne Schauli Tungprasert, Petra Schumacher, Alessio Porriciello, Chantal Eyer, , Marcel Notter, Sandra Lehner «Netzwerk unser Sisslerfeld»

Von links: Sabine Schmelzer, Susanne Schauli Tungprasert, Petra Schumacher, Alessio Porriciello, Chantal Eyer, Marcel Notter, Sandra Lehner «Netzwerk unser Sisslerfeld»